loading...
Lika Mimika

Smooth Laissez-faire Lika Mimika

Die Geschichte beginnt in einem kleinen Dorf in der Nähe von Alicante. Eine kleine Strasse führt zu einem großen mit Steinen gepflasterten Platz. Frauen tragen Krüge mit Wasser gefüllt von dem Dorfbrunnen nach Hause. Ein steiniger Weg führt an alten Häusern vorbei. Ein alter Mann macht sich in der noch immer heissen Nachmittagssonne auf den Weg zu seinen Maisfeldern. An den Füßen trägt er Espadrilles, handgefertigt aus Leder, um den Strapazen der Feldarbeit länger trotzen zu können. Vielleicht war es eine Begegnung wie diese, die die Designerinnen Lisa Leipziger und Marijana Condic dazu inspirierte, den alten Klassiker in ein neues Gewand zu kleiden. Doch der Reihe nach. Kennengelernt haben sich die beiden Freundinnen über gemeinsame Freunde schon während ihrer Schulzeit. Danach studierten sie Kommunikation und Public Relation. Auf der Suche nach etwas besonderem, stolpern sie fast aus Versehen über den Stoffschuh mit Jute-Sohle. Sie sind beide sofort fasziniert von seiner Einfachheit. Hier war sie, die eine große Idee: ein Remake des Klassikers, aus weichem Leder statt aus den sonst gesehenen Stoffen. Das Design findet sich fast wie von selbst. Die Designerinnen gründen das Label Lika Mimika und schon kurze Zeit darauf stehen sie mit einer ersten Kollektion pastellfarbener Espadrilles auf einer großen Order-Messe. Ihre Zielstrebigkeit wird belohnt. Große Hochglanzmagazine sind begeistert von ihren Designs und ihre Espadrilles gehen um die Welt. Lisa Leipziger und Marijana Condic legen den Grundstein für einen Trend, der noch lange anhalten sollte. Mittlerweile ist Lika Mimika erwachsen geworden. Aus den anfänglichen ersten Modellen ist eine farbenfrohe und mit Mustern versehene Kollektion unterschiedlicher Modelle gewachsen. Die Espadrilles werden noch immer handgefertigt in Alicante. 
Lika Mimika
Lika Mimika
Lika Mimika
Lika Mimika
Lika Mimika
Lika Mimika
Smooth Laissez-faire
Lika Mimika


Related Stories

Next Story